28 Sep 2007, 09:15

Debian etch mit RAID per Debootstrap auf Rootserver installieren

Share

Update: Dieses stichpunktartige Installationsprotokoll dürfte kaum zur Nachahmung geeignet sein. Daher existiert unter dem Titel “Rootserver mit RAID unter Debian GNU/Linux etch” ein Nachfolgedokument das zwar inhaltlich noch nicht ganz komplett ist, diesen Beitrag jedoch bereits deutlich übertrifft.

Dies soll ein kurzer Erfahrungsbericht sein, wie man Debian 4.0 aka etch mit RAID per Debootstrap über ein sog. Rescue-System auf einem Rootserver installiert. Es ist eher eine knappe Zusammenfassung als ein Tutorial und beantwortet daher möglicherweise nicht alle Fragen.
  • Resuce System booten
  • cfdisk /dev/sda
  • cfdsik /dev/sdb
  • Geeignetes Partitionierungsschema:
  • sda1 und sdb1 als /boot mit ext2, 128MB
  • sda2 und sdb2 als / mit ext3, 30GB
  • sda3 und sdb3 als swap, 2GB
  • (md0) sda5 und sdb5 als /tmp mit ext2 unter einem RAID0, 4GB
  • (md1) sda6 und sdb6 als /var/log mit ext3 unter einem RAID1, 4GB
  • (md2) sda7 und sdb7 als /var/lib/mysql mit ext3 unter einem RAID1, 6GB
  • (md3) sda8 und sdb8 als /srv mit ext3 unter einem RAID1, Restlicher Platz/2
  • (md4) sda9 und sdb9 als /backup mit ext3 unter einem RAID1, Restlicher Platz/2
  • mke2fs /dev/sd[ab]1
  • mke2fs -j /dev/sd[ab]2
  • mkswap /dev/sd[ab]3
  • sync; sync; sync
  • swapon /dev/sd[ab]3
  • mkdir /mnt/newroot
  • mount -t ext3 /dev/sda2 /mnt/newroot
  • mkdir /mnt/newroot/boot
  • mount -t ext2 /dev/sda1 /mnt/newroot/boot
  • mknod /dev/md1 b 9 2
  • mknod /dev/md2 b 9 3
  • mknod /dev/md3 b 9 4
  • mknod /dev/md4 b 9 5
  • mdadm –creat e /dev/md0 –level=0 –raid-devices=2 /dev/sd[ab]5
  • mdadm –creat e /dev/md1 –level=1 –raid-devices=2 /dev/sd[ab]6
  • mdadm –creat e /dev/md2 –level=1 –raid-devices=2 /dev/sd[ab]7
  • mdadm –creat e /dev/md3 –level=1 –raid-devices=2 /dev/sd[ab]8
  • mdadm –creat e /dev/md4 –level=1 –raid-devices=2 /dev/sd[ab]9
  • WARTEN bis die Festplatten syncronisiert sind. Tipp: “watch cat /proc/mdstat”
  • mkdir /mnt/newroot/tmp
  • mkdir -p /mnt/newroot/var/log
  • mkdir -p /mnt/newroot/var/lib/mysql
  • mkdir /mnt/newroot/srv
  • mkdir /mnt/newroot/backup
  • Die md0 bis md4 Partitionen formatieren
  • Partitionen mounten
  • ggf. debootstrap installieren
  • Das Grundsystem mit debootstap installieren:
    debootstrap –arch {amd64,i386} etch \
         /mnt/newroot http://ftp.de.debian.org/debian
  • Chroot in das neue System:
    LANG=C chroot /mnt/debinst /bin/bash
  • Terminal einstellen:
    export TERM=xterm-color
  • /etc/fstab anpassen: vim /etc/fstab
  • Das Proc Dateisystem mounten: mount -t proc proc /proc
  • aptitude update && aptitude install mdadm
  • tzconfig um die Zeitzone einzustellen
  • /etc/network/interfaces bearbeiten. localhost nicht vergessen.
  • /etc/resolv.conf anpassen.
  • /etc/hosts anlegen.
  • Einen Kernel installieren, z.b. aptitude install linux-image-2.6-amd64 für einen 64bit Kernel.
  • Boot Loader installieren:
    # aptitude install grub

    grub-install /dev/hda

    update-grub

  • Problem: Grub lässt sich nicht installieren. Lösung: chroot verlassen und ‘
    grub-install –recheck –no-floppy –root-directory=/mnt/newroot /dev/sda’ ausführen.
  • Wichtig: Wieder im chroot, mit passwd ein root Passwort setzen
  • Wichtig: OpenSSH Server installieren: aptitude install openssh-server
  • In /etc/fstab die Raid Partitionen eintragen aber am besten bis zum nächsten Neustart erstmal auskommentiert lassen.
  • Benutzer anlegen, administrative Benutzer in staff,users,adm,wheel und www-data aufnehmen.
  • Neu starten
  • /etc/sshd_config anpassen (no root logins, listen ip, etc.)
  • /etc/pam.d/su anpassen, dass nur Mitglieder der Gruppe whell su benutzen dürfen
  • aptitude install munin munin-node dirvish htop vim nload
  • Damit wäre die Grundeinrichtung abeschlossen.
Ich weiss, dass dies kein Howto ist, aber es sollte für erfahrende Benutzer zumindest einen groben Leitfaden für die Einrichtung bieten.

Wer Fragen hat möge bitte die Kommentarfunktion benutzen, dann werde ich versuchen darauf einzugehen.